Köln, DE

St.-Sebastianus-Str. 5
51147 Köln
Tel: 0221 / 47 44 48 12
Fax: 0221 / 47 44 48 29

Dortmund, DE

Stralsunder Str. 1
44135 Dortmund
Tel: 0231 / 13 74 23 02
Fax: 0231 / 13 74 23 12

Frankfurt, DE

Gartenstr. 143
60596 Frankfurt
Tel: 069 / 63 30 70 51
Fax: 069 / 63 39 29 88

Standorte

Mo - Fr 9.00 - 17.00
12.00 - 13.00 Pause

SeniorenService Goldener Herbst GmbH & Co. KG
St.-Sebastianus-Str. 5, 51147 Köln

Notfallnummer: 0176 615 384 55

Montags-Freitag 17.00 - 20.00 Uhr
Wochenende 09.00 - 20.00 Uhr

Angebot anfordern

Zur Information

Der sich unterhalb dieses Informationstextes befindende Kundenfragebogen ermöglicht uns dank der gezielten Angaben, Ihnen eine grobe Übersicht über die monatlichen Kosten zu erstellen. Sofern Sie mit dem unverbindlichen Kostenangebot einverstanden sind besuchen wir Sie im nächsten Schritt sehr gerne zu einem persönlichen Beratungstermin, bei dem wir mit Ihnen gemeinsam, nochmal einen ausführlichen Kundenfragebogen durchgehen - somit erhalten wir einen präziseren Einblick in die Pflegesituation vor Ort und können falls notwendig auch eine Korrektur an der Kostenaufstellung vornehmen. Wenn Sie uns die ausführlichere Version des Kundenfragebogens bereits im Vorfeld ausfüllen und zukommen lassen möchten, können Sie dies hier tun - zum Kundenfragebogen.

SeniorenService Goldener Herbst GmbH & Co. KG - Online Fragebogen

Kundenfragebogen
Tagessatz der Alltagshilfe gemäß Informationsmappe / Homepage
Tipp: Bei der Beurteilung der Deutschkenntnisse orientieren wir uns in etwa an dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)
Freizeit der Alltagshilfe
Betreuungssituation der ersten zu betreuenden Person
Für die zu betreuende Person wird gemäß dem bekannten Informationsmaterial, bei den mit *(Sternchen) versehenen Auswahlmöglichkeiten, zusätzlich eine Erschwerniszulage von 5,00 EUR pro Tag dazu berechnet
Tipp: Sollte die Nachtruhe nicht gewährleistet sein, so wird eine Erschwerniszulage von 10,00 EUR pro fehlende Nachtruhe von der Betreuungskraft erhoben.
Betreuungssituation der zweiten zu betreuenden Person
Für die zu betreuende Person wird gemäß dem bekannten Informationsmaterial, bei den mit *(Sternchen) versehenen Auswahlmöglichkeiten, zusätzlich eine Erschwerniszulage von 5,00 EUR pro Tag dazu berechnet
Tipp: Sollte die Nachtruhe nicht gewährleistet sein, so wird eine Erschwerniszulage von 10,00 EUR pro fehlende Nachtruhe von der Betreuungskraft erhoben.
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?